Vertiefungsreading

Das Vertiefungsreading ist nach dem Grundreading die nächste Möglichkeit, mehr Details mit Hilfe der Körpergrafik zu erfahren. Voraussetzung dafür ist ein Grundreading.

Die Themen des Grundreadings werden vertieft und eine zusätzliche Ebene der persönlich angelegten Tore (jedes Tor trägt in sich eine spezielle Intelligenz) wird beleuchtet.
Da nach dem Grundreading eine Erfahrungs- und Beobachtungsphase des eigenen Prozesses beginnt, wird empfohlen, das Vertiefungsreading frühestens drei Monate nach dem Grundreading zu buchen.
Ein Vertiefungsreading ist der empfohlene nächste Schritt nach dem Grundreading. Die Themen aus dem Grundreading werden gründlicher betrachtet und wir wenden uns erstmals den Details der Körpergrafik zu.
In der Vertiefung betrachten wir neben den Themen aus dem Grundreading (im Besonderen den Prozess der Entscheidungsfindung), die einzelnen Tore Ihrer Körpergrafik und spezielle Fallen, Stärken, Schwerpunkte und Spezialisierungen, die sich daraus erkennen lassen.
Wir empfehlen ein Vertiefungsreading frühestens drei Monate nach dem Grundreading, um auf Ihre persönlichen Erfahrungen mit Ihrem Design eingehen zu können.

Sie können das Reading persönlich, über Skype oder als Aufnahme zugeschickt, bekommen.

  • Jasmin Schuster, Human Design Analytikerin und Lehrerin – mein Human Design Charts, Rave Mandala, Composit Chart und Familien/Team Penta Grafik

© 2015 Jasmin Schuster
info@jasmin-schuster.at

X